Bürgerreise des Fördervereins Städtepartnerschaften nach Toulon vom 14.9. - 19.9.2019

Bürgerreise des Fördervereins Städtepartnerschaften nach Toulon vom 14.9. - 19.9.2019

Anläßlich des 60-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit Toulon veranstaltete der Förderverein Städtepartnerschaften Mannheim e.V. eine Bürgerreise in unsere Partnerstadt.

Früh morgens am 14.September ging es los: 31 Teilnehmer machten sich auf die lange Busfahrt in den Süden Frankreichs, wo wir nach 13 Stunden ankamen. Dort trafen wir uns zum Abendessen mit unserem 1. Bürgermeister Herrn Christian Specht, der ebenfalls zusammen mit einer Delegation aus Mannheim Toulon besuchte und dort viele Termine zur Auffrischung der Partnerschaft wahrnahm. Frau Jacqueline Martin-Lombard und Herr Laurent Jérôme waren ebenfalls als Vertreter der Stadt Toulon eingeladen und es fand ein reger Austausch mit unserer Gruppe statt.

Die nächsten Tage gab es ein abwechslungsreiches Programm. Am Sonntag morgen konnten wir auf dem Markt das vielfältige Angebot lokaler Waren bestaunen und einen ersten Eindruck von der Stadt bekommen. Nachmittags lernten wir bei einer sehr interessanten Stadtführung das schön gelegene Sanary-sur-Mer kennen. Der kleine Fischerort wurde nach 1933 „Hauptstadt der deutschen Literatur“ und für viele andere Künstler das Paradies wider Willen.

Am nächsten Tag erkundeten wir Toulon bei einer Minibahnrundfahrt und einer Hafenrundfahrt und bekamen so einen guten Überblick über die Stadt und ihre Geschichte sowie den großen Marinestützpunkt. Nachmittags wurden wir im Rathaus empfangen. Frau Martin-Lombard stellte ebenfalls die Stadt und ihre wichtigsten Merkmale vor, unterstützt durch einen Film. Herr Rüdiger Finke, Vorsitzender des Fördervereins, würdigte in einer kurzen Rede die Bedeutung der Partnerschaft mit Toulon. Im Anschluss legte die Gruppe ein Blumengebinde an der Gedenkstätte für die Opfer des Hubschrauberunglücks nieder. 23 der 46 Opfer dieses tragischen Unglücks in Mannheim am 11. September 1982 kamen aus Toulon.

Um den Überblick über Toulon im wahrsten Sinne des Wortes zu vervollständigen, fuhren wir am Dienstag morgen mit der Seilbahn auf den Mont Faron. Von dort gibt es einen wunderbaren Blick über die Stadt und die Umgebung. Später ging es dann weiter nach Hyères, dort lernten wir bei einer weiteren Stadtführung die schöne Altstadt kennen und natürlich auch die Geschichte dieses Ortes. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Abendessen abgeschlossen. Bei Fisch und Wein aus der Region konnten wir die angenehme Atmosphäre am Hafen geniessen und die Eindrücke und Erlebnisse der letzten drei Tage nochmal Revue passieren lassen.

Die Rückfahrt am Mittwoch verlief genauso problemlos wie die Hinfahrt und wir kamen abends sicher und etwas müde wieder in Mannheim an. Alle Teilnehmer kehrten heim voller guter Eindrücke von einer interessanten Partnerstadt, sowohl diejenigen, die zum ersten mal dort waren, als auch diejenigen, welche die Stadt schonmal bereist hatten.

Wir danke der Stadt Mannheim, die mit ihrer freundliche Förderung diese Reise unterstützt hat.