Haifa (Israel)

Haifa (Israel)

Haifa ist ein arabisches Wort „al-Hayfah“ und heißt „Nähe“. Haifa liegt im Norden Israels am Mittelmeer, an der Bucht von Haifa. Einen wichtigen Entwicklungsschub bekam Haifa ab 1869 mit der Gründung der deutschen Kolonie durch die Templer. Die Templer waren christliche Siedler aus Süddeutschland. Haifa ist heute der größte und wichtigste Meereshafen und die drittgrößte Stadt Israels. Es liegt am nördlichen Hang des Karmelgebirges mit einer Gesamtfläche von 60 km² und ca. 273.000 Einwohnern; davon…

mehr