Klaipeda (Litauen)

Klaipeda (Litauen)

Klaipëda ist die drittgrößte Stadt Litauens mit etwa 200 Tausend Einwohnern, ein unbestrittenes Wirtschafts- und Kulturzentrum Westlitauens. Der Hafen von Klaipeda ist der nördlichste eisfreie Hafen an der Ostküste der Ostsee. Er ist die wichtigste Transportverbindung zwischen Ost und West. Jährlich laufen hier mehr als 7000 Schiffe aus 45 Ländern ein und werden rund 20 Millionen Tonnen Fracht geladen. Den größten Teil der Fracht bilden Ölprodukte, Metall, Dünger, Zucker, Holz, Zement, Container, Getreide, Torf und…

mehr